DIY,  Lifestyle

DIY – Terracotta Pots

Heute führe ich eine neue Kategorie auf meinem Blog ein – und zwar die Kategorie „DIY“ (Do It Yourself). Wer es noch nicht weiß, bastele ich total gerne. Und mit basteln, meine ich nicht, dass ich mich hinsetze und an Weihnachten flache Weihnachtsmänner aus Farbkartons schneide, sondern eher alles was mit Interior und Deko zu tun hat. Meine Heißklebepistole steht immer bereit, auf dem Balkon steht ein großer Karton, in dem Dinge angesprüht werden und auch in meinem Wohnzimmer stehen fünf Dinge, die ich selber gemacht habe. (Ich habe auch noch mehr gemacht, aber manchmal wird es einfach nichts – dazu kann ich auch gerne mal einen Beitrag schreiben. Das ist eigentlich eine gute Idee. Ich sammele einfach alles und mache Bilder von denen Dingen, die nichts geworden sind und präsentiere euch meine „Don’t Do It Yourself“).

Mit meiner Schwester Luna haben wir überlegt, was wir basteln könnten und da ist Luna eingefallen, dass sie was total Schönes bei Ana Johnson auf ihrem Instagram-Profil gesehen hat – Terracotta Pots. Und ich war sofort begeistert, denn sie sahen wirklich wunderschön aus. Kramt alle Behälter, Vasen, Gläser und Rahmen heraus, die alt sind, euch nicht mehr gefallen, nie schön waren oder die ihr nicht braucht und macht aus Alt quasi Neu. Wir bemalen die Behälter nämlich, sodass sie eine rauere Oberfläche bekommen, wunderschön aussehen und definitiv Platz in eurer Wohnung finden.

Materialien

Acrylfarbe (in euren Wunschfarben)
Backpulver
Pinsel
Plastikhandschuhe (optional)
Pappe oder Folie zum Unterlegen
Vasen, Behälter, Gläser
Behälter, um Farbe zu mischen

Bevor ihr anfangt, würde ich euch raten den Boden mit Pappe oder Folie auszulegen, damit ihr ihn euch nicht versaut (passiert schneller, als man denkt). Dann holt alle eure Behälter, Gläser und Vasen und stellt sie auf eure Unterlage. Anschließend mischt ihr die Farbe mit dem Backpulver (1/3 Backpulver und 2/3 Farbe) in einem Behälter, bis die Konsistenz cremig ist. Dann setzt euch auf eure Unterlagen und mal los.

Luna und ich haben uns für die Farben beige, weiß und khakigrün entschieden. Wir haben diese drei Farben jeweils in verschiedenen Behältern mit Backpulver vermischt und dann all unsere Vasen, Gläser etc. damit bemalt. Anschließend alles trocknen lassen und dann haben wir nach zwei Tagen noch mal bei manchen drüber gemalt, wo es uns noch nicht gefallen hat oder wo der Untergrund durchgeschimmert hat (leider oft bei Glas). Doch wenn ihr zwei, drei Mal drüber geht, sollte alles abgedeckt sein und ihr müsst nur noch warten, bis sie getrocket sind.

Ich finde, dass Endergebnis kann sich definitiv sehen lassen. Was sagt ihr? Gefällt es euch? Elisa, xx

8 Comments

  • Wonderful Fifty

    Liebe Elisa, ich habe deine Werkstücke ja schon auf Instagram bewundert und bin begeistert, wie kreativ du und deine Schwester seid und wie wunderbar ihr das auch umsetzen könnt. Eine wirklich tolle Idee, um ungeliebte Vasen oder Töpfe wieder zum Leben zu erwecken und damit den Wohnraum zu verschönern. Ich freue mich daher auf die weiteren Arbeiten in dieser Kategorie und finde deine Idee „Don‘t Do It Yourself“ genial, denn ist einerseits sicher witzig anzuschauen und andererseits bringt sie mehr Realität in diesen Bereich und zeigt quasi, dass auch anderen mal was nicht gelingt.
    Hab einen ganz wunderbaren Abend und alles Liebe Gesa

    • beautyinsimplicity

      Liebe Gesa,
      oh das freut mich sehr zu hören! 🙂 Ja, meine Schwester sucht sich super gerne so Ideen raus und zusammen macht es einfach auch mehr SpaßQ! Ich halte euch auf jeden Fall auf dem Laufenden und werde versuchen alle meine DIY hier zu zeigen, sodass ich vielleicht den einen oder anderen inspirieren kann! 🙂
      Don’t Do It Yourself wird auch ganz sicher kommen!
      Ich wünsche dir einen guten Start in das Wochenende, xx

  • Vanessa

    Hey Elisa,

    woooow, das sieht so stark aus! :-O Bin richtig sprachlos, wie „einfach“ dieser Effekt herzustellen ist. Da muss ich gleich mal durch meine Vasen gehen, da finden sich bestimmt welche, die ich damit upcyclen könnte…..Momentan bin ich ja mit meiner DIY-Upcycling-Jeansjacke beschätifgt und hoffe, das gelingt alles, weil ich beim Nähen echt unfähig bin und mir da noch Hilfe holen muss 😀
    Liebe Grüße!

    • beautyinsimplicity

      Ja oder? Ich war auch so überrascht, wie gut das aussieht! Es geht tatsächlich super gut und alle hässlichen und alten Vasen wurden wiederbenutzt und stehen jetzt glücklich in meiner Wohnung herum 🙂
      Oh wow! Respekt! Nähen kann ich ja mal gar nicht, aber ich drücke dir die Daumen, dass es so wird, wie du dir das vorstellst 🙂
      Ich wünsche dir einen schönen Freitag, xx

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.