Food,  Lieblingsrezepte

Gefüllte Süßkartoffeln

Bei diesem Rezept handelt es sich wirklich um kein aufwendiges Rezept und ich würde es an sich auch nicht wirklich als Rezept bezeichnen. Warum? Weil man fast nichts dafür braucht, es super einfach geht und man auch nicht viel erklären muss. Doch ich wollte es euch trotzdem gerne zeigen, da ich oft Rezepte suche, die eben keinen großen Aufwand bedeuten, nicht teuer sind oder bei denen ich am Ende eeeewig in der Küche stehe. Jeder kennt die Abende, wenn man erschöpft von der Arbeit/Uni kommt oder allgemein einen langen Tag hatte, dann freut man sich, wenn man etwas in den Ofen schieben kann, was schnell geht. Und da die Süßkartoffeln lange im Ofen sind, kann man nebenher auch noch andere Dinge erledigen. Ich bin oft auf der Suche nach genau solchen Rezepten und ich denke, dass diese im Alltag auch ganz hilfreich sind. Dieses Rezept habe ich in der App Superfood gefunden.

Dauer: 1 Stunde

Aufwand:

Schwierigkeit:

Zutaten

Zwei Süßkartoffeln
Zwei Avocados
1 Knoblauchzehe
1 Tomate
½ Limette
Etwas Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Ofen auf 200 Grad Celcius vorheizen
  2. Guacamole vorbereiten
  3. Süßkartoffeln waschen, einige Löcher mit der Gabel hineinstechen und auf das mit Backpapier ausgelegt Backblech legen
  4. So lange backen, bis die Süßkartoffeln weich sind (je nach Ofen knapp 40-45 Minuten)
  5. 10 Minuten abkühlen lassen
  6. Süßkartoffeln längs aufschneiden, mit Salz und Pfeffer würzen
  7. Die Guacamole auf die Süßkartoffel verteilen und fertig
  8. Wahlweise noch Schmand oder Creme fraîche daraufgeben

Guacamole

  1. Zwei Avocados schälen und mit einer Gabel zerdrücken
  2. Eine Knoblauchzehe kleinhacken, eine Tomate in kleine Würfel schneiden und zu der Avocado dazugeben
  3. Eine halbe Limette ausdrücken, drüber geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken

Ihr seht, es ist kein großer Aufwand. Es braucht einfach nur etwas Zeit, da die Süßkartoffeln solange im Ofen sind, doch in der Zeit kann man auch die Guacamole vorbereiten oder andere Dinge tun. Mir hat eine Süßkartoffel gereicht, denn es hat soooo satt gemacht. UND es schmeckt unglaublich lecker!

8 Kommentare

  • Wonderful Fifty

    Liebe Elisa, jetzt möchte ich mich gerne bei dir zum Essen einladen. Süßkartoffeln habe ich vor einem Jahr für mich entdeckt und damit schon alles Mögliche fabriziert, einschließlich Sükartoffel-Brownies. Guacamole ist sowieso immer ein Hit – also ist deine Kombination einfach perfekt für mich und für schnelle und nicht zu aufwändige Rezepte bin ich außerdem sowieso jederzeit zu haben. Danke für die Beschreibung.
    Hab einen wunderbaren Tag und alles Liebe

    • beautyinsimplicity

      Oh wow, Süßkartoffel-Brownies habe ich noch nie probiert, das landet tatsächlich mal auf meiner Rezeptliste 🙂 Klingt auf jeden Fall sehr interessant. Das freut mich sehr zu hören 🙂 schon mal guten Appetit!
      Hab einen schönen Sonntag meine Liebe, xx

  • Krissi

    Ohh, das sieht einfach SO lecker aus! Ich fülle Süßkartoffeln gerne mit Paprika, Tomaten und etwas Creme Fraiche. Aber deine Variante mit Guacamole klingt auch unglaublich gut. Muss ich auf jeden Fall mal ausprobieren. Vielen Dank für den Tipp! <3

    Ganz liebe Grüße,
    Krissi von the marquise diamond
    https://www.themarquisediamond.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.