Food,  Lieblingsrezepte

Gelbes Thai Curry mit Garnelen

Mal wieder auf der Suche nach einer Idee, was wir abends kochen könnten, hatte mein Freund Lust auf etwas Asiatisches und siehe da, wir haben etwas unglaublich Leckeres gefunden. Auf dem Blog tastymatter.com haben wir dieses köstliche Gelbe Thai Curry mit Garnelen gefunden und waren total begeistert. Seitdem wir das Rezept vor ungefähr zwei Wochen gefunden haben, gab es das bestimmt schon 3-4 Mal, weswegen ich es euch gerne vorstellen möchte. Ich hoffe es schmeckt euch genauso gut wie mir!

Dauer: 30-40 Minuten

Aufwand:

Schwierigkeit:

Zutaten

200 g Jasmin Reis
250 ml Kokosmilch
50 g Gelbe Currypaste
15 g Palmzucker
300 g rohe Garnelen
2 Karotten
100 g Prinzessbohnen
1 große Zwiebel
3 EL Kokosfett
Salz
1 Handvoll Thai Basilikum

Zubereitung

  1. Zwiebel halbieren und in Ringe schneiden und Karotten in Scheiben schneiden
  2. Kokosfett in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln andünsten
  3. Currypaste dazugeben
  4. Garnelen dazugeben und anbraten
  5. Gemüse, Kokosmilch und etwas Wasser hinzugeben, umrühren, bis sich die Currypaste aufgelöst hat
  6. Köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist
  7. Mit Palmzucker und Salz abschmecken
  8. Thai Basilikum drüber streuen

Da wir sowieso immer Kokosmilch und Curry Paste im Haus haben, machen wir das Rezept auch so häufig. Es ist sehr simpel und man braucht nicht viel. Je nachdem, ob wir spontan entscheiden, dass es das Gericht gibt oder nicht, gibt es dann auch mal keine Prinzessbohnen, sondern normale Bohnen, oder wir lassen mal die Garnelen oder die Karotten weg und fügen dafür Brokkoli hinzu. Das ist das Tolle an Thai Curry, man kann hinzufügen und weglassen, was immer man möchte! Ich wünsche euch einen guten Appetit, Elisa xx

5 Kommentare

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.