Lifestyle

Happy Birthday, Blog!

Genau heute vor einem Jahr habe ich meinen Blog fertiggestellt und der erste Blogbeitrag ging online. Die monatelange Arbeit wurde von Hoffnung, Glück und Freude, aber auch von Verzweiflung, Versagensängsten und Scheitern begleitet. Doch nach einem ganzen Jahr bin ich immer noch da. Happy Birthday zu deinem ersten Geburtstag, Beauty in Simplicity!

Wie alles begann

Schon vor dem 15. November 2019 habe ich öfter darüber nachgedacht einen Blog zu starten. Der Gedanke war immer wieder da, doch irgendwie war nie der richtige Zeitpunkt. Oft ist die Motivation auch schnell vorbei gewesen, als ich angefangen habe mich damit zu beschäftigen, ich gemerkt habe, wie viel Arbeit tatsächlich dahintersteckt, ich wusste nicht genau, worüber ich schreiben sollte und ob sich das überhaupt irgendjemand auf dieser Welt anschauen würde. Doch nie war ich so überzeugt gewesen, wie zu dieser Zeit letztes Jahr. Ich war auf meinem Auslandssemester in Newcastle upon Tyne in England, hatte (da ich mich am Ende meines Studiums befand) nicht so viele Kurse und viel Zeit und bin auch viel herumgereist, habe zahlreiche Cafés und Restaurants besucht und kam so auf die Idee: „Das möchte ich den Menschen zeigen!“ Ich habe zahlreiche Städte besichtigt und habe Fotos gemacht, von denen ich dachte, dass es Menschen interessieren könnte und dass wir uns gemeinsam darüber austauschen könnten.

Nachdem ich ungefähr wusste, worüber ich schreiben könnte, habe ich mich an die Umsetzung gesetzt. Ich wollte gleich loslegen, den Blog starten und losschreiben, doch gar nicht so leicht. Ich saß nun da, wusste wieder nicht weiter, weil ich nicht wusste, wie ich mich nennen sollte. Soll mein Name beinhaltet sein? Soll gleich erkennbar sein, wer ich bin? Soll es eine Verbindung zu etwas sein, was ich liebe? Und letztendlich bin ich auf Beauty in Simplicity gekommen und bereue den Namen bis heute nicht. Er verkörpert einfach genau das was ich möchte, nämlich die Schönheit in den kleinen Dingen des Lebens zu sehen. Natürlich bedeutet das für jeden etwas anderes, doch für mich waren das diese Ein-Tages-Trips in den Städten Englands, Gedankenbeiträge, die mich nicht in Ruhe lassen, Cafés, in denen ich mit Freundinnen stundenlang geredet habe oder Restaurants, in denen ich wunderschöne Abende mit meinem Freund verbracht habe. All diese Dinge, die mich glücklich machen, wenn ich zurückdenke. Doch dann taucht auch schon das nächste Problem auf: Wie soll die Seite aussehen? Welche Farben will ich benutzen? Wie soll die Seite aufgebaut sein? Auch da habe ich wieder eine Weile gebraucht, bis ich mich entschieden habe, doch da muss ich sagen, dass mein Blog sich in diesem Jahr dennoch verändert hat und sich auch weiter verändern wird, denn Geschmäcker ändern sich, Themenbereiche kommen dazu, andere fallen weg und manchmal stört mich auch plötzlich etwas, was ich dann unbedingt ändern will. Der Blog ist nicht das fertige Endprodukt, das nun nur noch mit Beiträgen gefüttert wird, sondern Teil meiner Reise und genauso wie ich, wird der Blog auch in Zukunft weiterwachsen.

So, das Konzept saß. Und jetzt? Danach habe ich viel recherchiert, um herauszufinden, über welche Plattform ich meinen Blog laufen lassen möchte, wie viel bin ich bereit zu zahlen, welchen Host werde ich nehmen etc. (hat mich auch viele Nerven gekostet). Doch mit diesen Dingen werde ich euch jetzt nicht langweilen. Letztendlich hatte ich den Zugang und ich konnte anfangen den Blog zu gestalten. Doch auch dieser Schritt erwies sich als schwieriger als gedacht. Ich habe weder Ahnung vom Programmieren noch von Homepages und Webseiten noch sonstige andere technische Vorkenntnisse. Der Weg war hart, ich bin mehrmals verzweifelt, ich habe einige Tränen vergossen und war kurz davor aufzugeben, weil alles nicht so geklappt hat, wie ich wollte und es auch überhaupt nicht so aussah, wie ich es mir vorgestellt hatte. Doch nach vielen Stunden mit Höhen und Tiefen stand endlich die fertige Version meines Blogs und ich konnte den ersten Beitrag hochladen und dieser war eine Review zu dem Café „Olive & Bean“ in Newcastle am 15.11.2019. Mein zweiter „Ein Tag in Glasgow“. Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie stolz ich auf diese Seite war, auf meinen allerersten Beitrag und vor allem, als dieser endlich auf dem Blog zu sehen war und Menschen ihn lesen konnte. Mein Körper war voller Adrenalin, ich war so aufgeregt, ich war glücklich und doch hatte ich Angst, dass das niemand lesen wird oder sogar als schlecht empfunden wird. Ich wollte die Seite wieder abstellen, den Beitrag doch wieder löschen. Doch ich war so überzeugt davon, dass ich es dieses Mal schaffen konnte. Ich bin jetzt schon so weit gekommen. Ich kann jetzt nicht wieder aufgeben. So weit war ich noch nie. Und ich freue mich auf diese Reise, egal was darauf wird. Das ist mehr oder weniger mein Weg, meine Reise zu meinem Blog und ich bereue keine einzige Sekunde davon, egal wie nervenaufreibend es war, egal wie stressig es war und egal wie viele Stunden und wie viel Arbeit ich hineininvestiert habe – denn es war jede einzelne Sekunde wert!

Heute

Heute umfasst mein Blog schon knapp 80 Blogpost, gefüllt mit Geschichten und Bildern. Ich versuche auf jeden Fall einmal die Woche einen Beitrag hochzuladen, damit wir uns austauschen können und bisher ist mir das immer ganz gut gelungen. Das Gute am Blog ist, dass man Beiträge schreiben, abspeichern und sie von alleine hochgeladen werden, sodass ich die Posts besser planen und vorbereiten kann und ihr trotzdem an den Lesestoff kommt, auch wenn ich gerade nicht online bin.

Auch die Themengebiete haben sich über das gesamte Jahr verändert, da ich mich an neue Themen herangetraut habe, andere endlich umsetzen konnte und dafür sind einige (wie momentan die Reiseposts) weniger geworden. Ich freue mich besonders wenn ihr bei „The Book Club“ vorbeischaut und wir uns über Bücher austauschen können, genauso, wie ich mich freue, wenn wir uns über Fashionoutfits unterhalten können. Eure Meinungen zu meinen Gedankenkarussells machen mich auch immer wieder glücklich, vor allem dann, wenn ich denke, dass diese Posts wahrscheinlich gerade gar keinen Sinn ergeben.

Wie sieht die Zukunft aus

Nur um das klarzustellen: ES GEHT WEITER! Natürlich wird es meinen Blog auch nach diesem Jahr noch geben und ich hoffe, dass ihr zahlreich vorbeischaut und euch mit mir austauscht. Neben dem Arbeiten und der Uni ist mein Blog wie ein Zufluchtsort für mich, wo ich abschalten und in eine andere Welt tauchen kann. Wo ihr auf mich wartet und wir uns über alles mögliche unterhalten können. Ich versuche natürlich auch weiterhin für euch Beiträge zu schaffen, die euch und mich interessieren, die von Bedeutung sein könnten und werde mir auch weiterhin mit der Gestaltung Mühe geben. Sobald ich wieder ein bisschen mehr Zeit habe, würde ich auch gerne die Seite ein bisschen auf Vordermann bringen und ein paar neue Features hinzufügen, doch dazu ein anderes Mal mehr.

Ich werde auch weiter an mir, meinen Schreibkünsten und dem Fotografieren arbeiten, sodass es noch schöner wird und ihr noch lieber vorbeischaut. Ich habe auch einige neue Ideen im Kopf, neue Themengebiete, wo ich mir noch nicht ganz sicher bin, doch ihr könnt euch sicher sein, ich arbeite weiter an meinem Baby und hoffe ihr begleitet mich auf diesem Weg. Ich bin gespannt, wo mich die Reise hinführt.

Natürlich will ich mich hiermit auch bei euch bedanken. Danke, dass ihr auf meiner Seite vorbeischaut. Danke, dass ihr meine Beiträge lest und kommentiert. Danke, dass ihr meine Seite weiterempfehlt und mit Menschen über meine Seite sprecht. Danke, dass ich auf eure Unterstützung zählen kann und ein großes Dankeschön, an all die Menschen, die ich durch die Bloggerwelt kennengelernt habe und mit denen ich mich regelmäßig austausche.
Ich kann mich gar nicht genug bedanken, aber DANKE! <3

21 Comments

  • Vanessa

    Meine liebste Elisa,
    erstmal haaaaaapppy Birthday an „beauty in simplicity“ und damit auch an dich! :-***
    Ich weiß gar nicht mehr, wie ich dich gefunden habe, aber irgendwann warst du da und deine Beiträge, deine Schreibweise und deine Fotos haben mich nicht mehr losgelassen und ich war am Haken, hihi.
    Ich bin jedenfalls froh, dass du dich trotz der Umstände gegen dich selbst durchgesetzt hast und dran geblieben bist! Mein Blog wird dieses Jahr zwei Jahre alt und ich kann auch noch nicht so recht glauben, wie schnell die Zeit vergeht. Meine Postingfrequenz ist durch meinen trubeligen Alltag nicht so hoch wie bei dir, aber auch für mich ist das ganze Thema Schreiben, Fotografieren und Inhalte teilen (und anderen Inhalte lesen, anschauen, in den Austausch gehen) so, so bereichernd!
    Auf die nächsten Jahre und ich freue mich auf alles, was von dir noch kommen wird – du bist eine große Inspirationsquelle!
    Liebste Grüße!

    • beautyinsimplicity

      Liebe Vanessa,
      vielen vielen Dank! Wenn man so zurückdenkt, weiß ich auch nie, wie ich auf bestimmte Blogs (auch auf deinen) gekommen bin, doch bin so froh, dass ich diese Reise gewagt habe und dass ich so tolle Menschen wie dich dadurch kennenlernen durfte! 🙂 Ich habe es keine einzige Sekunde bereut und freue mich jedes Mal wie ein Kind, wenn ein Blogpost online geht, wenn ich die Meldung bekomme, dass jemand kommentiert hat und mich dann mit euch auszutauschen. Mein Blog bietet mir auch so einen hohen Mehrwert und ich bin ebenfalls auf die Zukunft sehr gespannt, da ich mehr Zeit investieren möchte und auch einige Idee haben. Also, stay posted!
      Ich wünsche dir einen schönen Tag, xx

  • Krissi

    Happy 1st Blog Birthday! <3
    Ich finde es rückblickend immer krass, wie schnell die Zeit vergeht. Da postet man drauf los und auf einmal ist ein Jahr rum. Dann zwei, dann drei… mein Blog ist mittlerweile über 4 Jahre alt und ich bin super stolz und happy, dass ich immernoch fleißig dabei bin. Bloggen macht mir einfach unglaublich viel Spaß. Outfits shooten, Beiträge schreiben, der Austausch mit den Lesern – love it! <3

    Ganz liebe Grüße,
    Krissi von the marquise diamond
    https://www.themarquisediamond.de/

    • beautyinsimplicity

      Daaaaanke schöön!! 🙂 Ich finde es auch SO krass, wie schnell dieses Jahr vergangen ist und dass ich immer noch dabei bin, trotz Höhen und Tiefen. Oh, wow, vier Jahre ist auch eine lange Zeit! Ich mag deinen Blog auch echt gerne und liebe deine Beiträge, du darfst bloß nieeee aufhören, haha. Ich hätte auch nie gedacht, dass mir das Bloggen SO viel Freude bereitet. Ich habe anfangs echt überlegt, worüber ich schreiben könnte und was ich für Themen ansprechen möchte und war mir nicht sicher, ob ich genug zu erzählen habe, doch irgendwie gibt es immer etwas.
      Der Austausch gefällt mir auch immer besonders gut 🙂
      Ich wünsche dir einen schönen Tag, xx

  • Lilu

    Wow! Happy birthday!!
    Ich bin echt so stolz auf dich und was du alles geleistet hast♥️ Es hat sich auf jeden Fall gelohnt! Deine Seite ist sooo toll und ich freue mich immer deine Beiträge zu lesen!
    Liebe Grüße :-))

    • beautyinsimplicity

      Danke dir, Lilu! 🙂
      Ich freue mich sehr über deine Worte und dass es dir so viel Freude bereitet meine Beiträge zu lesen.
      Es werden auf jeden Fall noch vieeeele kommen.
      Ich wünsche dir einen tollen Mittwoch, xx

  • Berna

    Du hast einen richtig schönen Blog und total schön, was du alles in dem einen Jahr geschafft hast. Ich mag dein Blogdesign auch total gerne!

    Ganz liebe Grüße,

    Berna

    • beautyinsimplicity

      Liebe Berna, vielen lieben Dank! Das freut mich sehr zu hören. Ich kann es kaum erwarten, was mich/uns im nächsten Jahr so erwarten wird, doch ich bin sicher, ganz viel Tolles 🙂
      Ich wünsche dir einen schönen Abend, xx

  • Wonderful Fifty

    Liebe Elisa, die allerbesten Glückwünsche zu deinem Bloggeburtstag – ein Jahr, das wie im Flug vergangen ist und ich freue mich, dass du dich dazu entschlossen hast und dass du es durchgezogen hast und dass du dabeigeblieben bist. Dein Blog ist absolut ansprechend und lädt zum Verweilen und natürlich zu Wiederkommen ein. Deine Texte sind toll verfasst und deine Bilder sind sowieso der Hammer – diese bewundere ich auch immer wieder auf Instagram, einfach genial. Die Frequenz deiner Blogbeiträge ist für mich auch bewundernswert, ich schaffe es leider zurzeit neben den anderen Projekten nicht regelmäßig zu schreiben und schon gar nicht jede Woche einen Beitrag zu veröffentlichen. Ich habe mich auch selbst durch die Technik gekämpft und betreue meinen Blog angefangen vom Hosting in allen Bereichen selbst – teilweise natürlich anstrengend, aber trotzdem auch eine schöne Aufgabe und ich liebe es, mich damit zu beschäftigen und hoffe, dass ich nach dem Abschluss einiger großer Projekte auch wieder mehr Zeit dafür finde. Ich freue mich jedenfalls schon auf viele weitere gemeinsame Blogjahre, der Austausch mit dir ist immer ganz besonders.
    Hab einen wunderbaren Tag und alles Liebe

    • beautyinsimplicity

      Liebe Gesa, vielen vielen Dank!! Danke für deine lieben Worte! <3 ich kann es auch kaum glaube, dass ein Jahr vorbei ist und ich immer noch dabei bin haha. Es macht mir so unglaublich viel Spaß und ich würde es nicht missen wollen. Es freut mich zu hören, dass du gerne vorbeischaust und meine Texte und Bilder magst, denn genau das ist ja das Ziel, dass ihr wieder kommt und wir uns austauschen können 🙂 Ich muss aber auch tatsächlich sagen, dass ich manchmal ein bisschen in Stress gerate, wenn ich merke, dass ich einen Blogpost hochladen muss und noch nichts habe. Doch zum Glück meldet sich dann meine schriftstellerische Ader und ich fange einfach an und dann passt es meistens doch. Im November hat jedoch die Uni wieder angefangen, da muss ich schauen, ob ich es weiterhin neben der Arbeit noch so oft hinbekomme. Wir werden sehen 🙂
      Ich freue mich auch auf viele weitere gemeinsame Blogjahre und freue mich schon auf deinen nächsten Post!
      Ich wünsche dir einen schönen Freitagabend und vor allem ein schönes Wochenende, xx

  • miras_world_com

    Herzlichen Glückwunsch! Auch ich wusste am Anfang nicht worüber ich schreiben soll. Es hat paar Jahre gedauert, bis mich quasi die Leute dazu gezwungen haben. Jetzt bin ich einfach nur glücklich darüber. Liebe Grüße und auf weiteren Beiträge!

    • beautyinsimplicity

      Danke schön liebe Mira! 🙂 Da sieht man mal, dass man manchmal nur einen kleinen Ruck braucht und dann läuft’s auch schon!
      Ich wünsche dir einen schönen Abend, xx

  • Nadine

    Alles Gute zum Bloggeburtstag!!
    Ich hätte ja gedacht, dass du deinen Blog schon länger hast, so professionell wie er aussieht! Also das war bei mir nach einem jahr nicht der Fall, habe nach einem Jahr erst angefangen mir Gedanken zu einer Umgestaltung zu machen und mich gegen das WordPress am Ende zu entscheiden. Bei der Hompage hatte ich zum Glück Unterstützung von einem Kumpel, wäre sonst damit sehr überfordert gewesen.
    Und genau, der Blog ist eine Reise, Wandel und Veränderungen hören dazu.

    Danke dir für deinen Kommentar.
    Das sind spannende Fragen, die du erzählt hast. ich glaube, das es zum Teil daher kommt, dass sie als hübsch und erfolgreich dargestellt werden. Sie kommen ja mit ihrer Art durch, kann das dann falsch sein? Und ich glaube, dass man in jungen Jahren noch nicht kritisch auf Dinge wie Sexismus schaut und mit mehr Lebenserfahrung schaut man anders auf früher geliebte Sachen zurück.

    Alles Liebe
    Nadine

    • beautyinsimplicity

      Vielen lieben Dank, Nadine! 🙂 Deine Worte sind echt so lieb und machen mich gerade unglaublich glücklich. Was das angeht, war ich auch sehr perfektionistisch, weil ich es eben toll finde mich mit Leute auszutauschen und mir dachte, dass ja niemand auf meiner Seite bleibt, wenn sie nicht genau so aussieht, wie ich sie mir vorstelle. Aber ich bin auch sehr glücklich damit! (Auch wenn ich mir manchmal wünsche, ich würde jemanden kennen, der mir bei den ganzen technischen Dingen unter die Arme greift, aber bis jetzt habe ich es auch geschafft!)
      Ich wünsche dir einen schönen Abend, xx

  • S.Mirli

    LIebe Elisa, ich kann es gar nicht glauben, wie schnell die Zeit vergeht und dass dein Blog nun schon ein Jahr alt wird: Herzliche Gratulation „Beautyinsimplicity.de“ und natürlich ganz vor allem dir. Ich schaue so gerne bei dir vorbei und kann mich sogar noch an deine ersten Beiträge erinnern. Du hast hier einen Platz zum Wohlfühlen geschaffen und in einem kann ich dir vollkommen zustimmen, die (weiter)Entwicklung eines Blogs hört niemals auf und ist das nicht auch schön, wenn der Blog mit dir gemeinsam wächst. Ich freue mich auf alles, was noch kommen wird und jetzt wird gefeiert: Alles, alles lIebe, x S.Mirli
    https://www.mirlime.at

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.