Food,  Lieblingsrezepte

Kekspudding

Ich wusste anfangs gar nicht, wie ich diese Nachspeise nennen soll, da wir in meiner Familie nur über Omas Nachtisch sprechen. Dieser „Kekspudding“, wie ich ihn jetzt einfach nenne, ist ein Rezept meiner sizilianischen Oma, dass sie sich selber ausgedacht hat. Sie selber hat es meinem Vater als Kind oft zubereitet und wurde dann auch für mich gemacht.
Das Rezept ist simpel und kann auch noch Last Minute zubereitet werden, wenn man mal Lust auf etwas Süßes hat. Man braucht genau drei Zutaten – und los geht’s!

Dauer: 10 Minuten

Aufwand:

Schwierigkeit:

Zutaten

2 Packungen Vanille Pudding
600 ml Milch
1 Packung Butterkekse

Zubereitung

  1. 2 Packungen Vanille Pudding wie auf der Rückseite beschrieben zubereiten (in meinem Fall: Vanille Pudding Pulver und 600 ml Milch mit dem Rührgerät 3 Minuten auf höchster Stufe vermischen).
  2. Erste Cremeschicht in eine Schüssel geben und so viele Butterkekse drauflegen, bis die Creme kaum noch zu sehen ist (siehe Bild)
  3. Nächste Cremeschicht draufgeben und wieder die Butterkekse hinzufügen.
  4. Immer so weiter, bis die letzte Cremeschicht ganz oben ist.
  5. Für ein paar Stunden in den Kühlschrank geben und fertig!

Die Zubereitung dauert wirklich nicht länger als 10 Minuten, man kann den Kekspudding einfach in den Kühlschrank stellen und abwarten. Danach kann man sich einfach Löffel herausnehmen und in eine kleine Schüssel geben. Natürlich kann jeder den Kekspudding nach Belieben verändern – doch für mich ist das das klassische Rezept aus meiner Kindheit und ich liebe diese simple Nachspeise!

4 Kommentare

  • Wonderful Fifty

    Liebe Elisa, mit dieser Überschrift triffst du bei mir gleich mal total ins Schwarze. Ich mag Kekse, ich mag Pudding – wie lecker muss dann erst diese Kombination schmecken. Es ist außerdem auch einfach ein optimales Rezept für mich – wenige Zutaten und schnell zubereitet, also perfekt. Schön, dass euch deine Oma diese Rezept vererbt hat und so auch wir in den Genuss dieser Leckerei kommen – danke fürs Teilen.
    Hab ein wunderbares Wochenende und alles Liebe

    • beautyinsimplicity

      Oh das freut mich zu hören! Dieses Rezept ist wirklich für jeden etwas, da es wirklich schnell und simpel geht. Und wer mag schon keinen Vanillepudding und Kekse? Natürlich hat meine Oma den Vanillepudding komplett selber gemacht, aber da ich dafür meist keine Zeit habe und es so mache, dachte ich, ich geb dieses Rezept an Menschen weiter, die genauso wenig Zeit haben oder einfach nicht sonderlich begabt in der Küche sind (so wie ich haha).
      Ich wünsche dir eine schöne Woche und bleib gesund, xx

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.