Lifestyle

Let’s plan #2

Da mein erster „Let’s plan“ – Beitrag so gut bei euch angekommen ist, dachte ich mir, ich gebe euch mal ein kleines Update, was aus den Dingen, die ich dort erwähnt habe, geworden ist, was in Zukunft so auf meinem Plan steht und was auf mich zukommen wird.

Update

  1. Ich habe meine Bachelorarbeit Ende Juli fertiggestellt und war nach der langen Zeit so so happy, dass ich sie endlich abgeben konnte. Aufgrund von Corona hatte es sich jetzt wirklich gezogen und die Recherche war auch etwas schwieriger als normalerweise, da alle Bibliotheken geschlossen waren und ich dadurch schlechter an Bücher gekommen bin. Ich bin dann auch nach Augsburg gefahren, um die Arbeit abzugeben und kann es immer noch nicht glaube, dass es nicht mehr in meinen Händen ist, was als nächstes geschieht. Doch nun kann ich (mehr oder weniger) einen Schlussstrich ziehen und warte jetzt nur noch auf das Ergebnis – drückt mir die Daumen!
  2. Das Highlight schlechthin war unser Umzug. Mein Freund und ich sind zum 01.08.20 in unsere erste gemeinsame Wohnung in Mainz gezogen. Der Umzug an sich ist super verlaufen und wir hatten schon nach der ersten Woche fast alle Möbel aufgebaut und viele Kisten ausgeräumt. Der Rest hat sich dann nach und nach ergeben und auch jetzt fehlen noch einige Dekosachen, viele Bilder und Teppiche und einfach Kleinigkeiten, die unser neues Zuhause noch heimlicher machen. Sobald alles fertig ist, zeige ich euch gerne wie es aussieht!
  3. Im Juli waren mein Freund und ich auch in Augsburg und haben meine beste Freundin besucht und es war so ein schönes Wochenende. Wie ihr vielleicht wisst, habe ich in Augsburg studiert und habe mein Herz an diese Stadt verloren, weswegen ich so gerne zurück gehe und die Tage dort genieße. Doch am Allerschönsten war die Zeit, die ich mit meinen Freundinnen hatte.
  4. Den Sommer in Mainz haben wir auch wirklich genossen. Zum Glück waren alle Restaurants und Cafés wieder geöffnet, sodass wir uns durchgeschlemmt haben und draußen die eine oder andere frische Limonade trinken konnten. Außerdem haben wir auch eine Funzelfahrt gemacht, sind am Rhein spazieren gegangen und sind in der Innenstadt unterwegs gewesen.
  5. Den Wochenendtrip nach Hamburg, den ich erwähnt hatte, haben wir leider bisher noch nicht gemacht und ich weiß auch nicht, ob wir es dieses Jahr noch schaffen werden, da doch viel auf dem Plan steht und die Zeit gefühlt total rennt. Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben, dann fahren wir halt nächstes Jahr dorthin!
  6. Mein Masterstudium. Ich habe einen Platz an der Mainzer Universität erhalten. Ich habe mich auf mehrere Studiengänge beworben und habe bei einigen eine Zusage und bei anderen eine Absage bekommen und habe mich letztendlich für „English Culture and Literature“ entschieden. Leider gibt es in Mainz die Möglichkeit nicht mehrere Sprachen zu studieren, weswegen ich mich für Englisch entschieden habe. Auch da habe ich überlegt, ob ich Linguistik oder lieber Literatur und Kultur studieren möchte und da war die Entscheidung eigentlich sofort klar.

Was sind meine zukünftigen Pläne?

Im Oktober wird meine Schwester noch da sein, die in der Schweiz wohnt und schon im September gekommen ist. Wir genießen natürlich noch die Zeit, die wir zusammen haben, werden viel unterwegs sein und unternehmen. Ich freue mich sehr, dass sie da ist, denn wir sehen uns aufgrund der Entfernung nicht so häufig.

Außerdem geht es für mich im Oktober nochmal ein letztes Mal nach Augsburg. Meine eine beste Freundin und ihr Freund, die noch in Augsburg wohnen, ziehen nämlich bald von dort weg. Daher haben meine andere beste Freundin und ich entschieden, dass wir im Oktober unbedingt nochmal vorbeikommen wollen, um Augsburg ein letztes Mal zu dritt, wie in Studienzeiten, zu genießen. Wir freuen uns schon sehr darauf, da wir uns das letzte Mal Ende August gesehen haben, als sie mich in Mainz besucht haben.

Ende Oktober findet auch an der Uni die Einführungswoche statt, auf die ich mich schon sehr freue. Ich freue mich darauf, die Uni und neue Leute kennenzulernen und wieder weiter zu studieren, da ich eigentlich gerne studiere und jetzt das Sommersemester über nur an der Bachelorarbeit gesessen bin. Und damit geht es dann im November auch los. Ich bin gespannt, wie mein Stundenplan aussehen wird, in welche Kurse ich reinkomme und wie mir der Studiengang gefallen wird. Damit einhergeht natürlich auch viel Planung, Unizeug kaufen und sich organisieren. Ich freue mich auch wieder auf einen etwas geregelteren Alltag. Natürlich regele ich meinen Alltag momentan auch und es passt auch super, aber mir gefällt es, wenn ich so ein paar Daten und Uhrzeiten habe, wo etwas fest ist, weil es sich so viel besser planen lässt. Finde ich haha.

Im November hat meine beste Freundin außerdem Geburtstag, weswegen es für uns Ende November nochmal nach Regensburg geht. Ich freue mich wirklich sehr darauf und auch, dass wir ihren Geburtstag, so wie in den letzten Jahren auch, zusammen feiern können. Und ja, Regensburg ist eine wunderschöne Stadt, ich habe sie euch schon einmal vorgestellt.

Tja und dann ist ja auch schon wieder Dezember – mein Lieblingsmonat! Ich liebe die Weihnachtszeit so sehr und kann es kaum erwarten, bis es wieder losgeht. Gleich am ersten Dezember wird hier alles dekoriert, am Wochenende Plätzchen gebacken und Weihnachtsmusik gespielt. Für mich ist das die schönste Zeit des Jahres und ich gehe darin total auf. Ich liebe es auch mir für alle meine Freunde und Familie Weihnachtsgeschenke zu überlegen, da ich es liebe Geschenke zu machen und mich auf die Gesichtsausdrücke sehr freue. Wie genau wir Weihnachten und Silvester verbringen werden (auch weil wir ja jetzt eine eigene Wohnung haben), weiß ich noch nicht, aber bis dahin ist ja auch noch ein bisschen Zeit. Ich bin, was das angeht, einfach ein bisschen übermotiviert!

Was steht bei euch dieses Jahr noch an? Irgendwelche bestimmten Pläne für Oktober, November und Dezember? Lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen, Elisa xx

7 Kommentare

  • Christine

    Wenn du das so aufzählst, fälltmr erst recht auf, wie schnell die Zeit doch vergeht! 😉
    Ich hoffe du hast ganz viel Spaß bei der Uni Einführung, aber auch bei allem, was drum herum so geschieht.
    Und dann ist ja echt schon bald wieder Weihnachten… 😉

  • Vanessa

    Hey Elisa,
    wie cool, dass du etwas von deinem Masterstudium erzählst! Da wünsche ich dir einen tollen Start und ich hoffe, du berichtest auch weiterhin davon, denn das finde ich sehr spannend. Ich musste aber erstmal googlen, was eine „Funzelfahrt“ ist 😀
    Da steht ja noch einiges an! Bei uns ist der Oktober voll mit Geburtstagen und der November ist bisher so mäßig verplant, weil ich wegen Corona echt nicht so richtig weiß, was noch gehen wird und was nicht…ich hatte in den vergangenen Wochen auch nicht viel Zeit zu Hause für den Blog etc., daher hoffe ich, hier ein wenig mehr Zeit investieren zu können 🙂
    Ich bin sehr gespannt auf eine Wohnungstour 🙂
    Liiiiiiiebe Grüße!!

  • S.Mirli

    Liebe Elisa, das hört sich doch an, als ob du eine richtig schöne Zeit erlebt hast, vor allem mit ganz viel quality time und für die restlichen Wochen des Jahres hast du dir ja auch ordetnlich viel vorgenommen. Die erste eigene Wohnung, das ist doch eine ganz besondere Zeit und es freut mich sehr, dass der Start gleich so gut funktioniert hat. Ich freue mich ehrlich auch schon so sehr auf die Vorweihnachtszeit, wie wir Weihnachten und Sylvester feiern werden ist auch noch sehr unklar, zu viele Pläne will ich auch gar nicht machen, weil wohl niemand weiß, wie sich alles bis dahin entwickeln wird, aber ich freue mich jetzt schon auf ganz viel gemütliche Zeit und viele schön geschmückte Straßen und Plätze. Ich wünsche dir für deine Vorhaben und Pläne alles Gute und dass du uns in ein paar Monaten nur Schönes darüber zu berichten hast. Alles, alles Liebe, x S.Mirli!
    https://www.mirlime.at

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.