Lifestyle,  The Book Club

The Book Club – Das Paket

Autor: Sebastian Fitzek
Erscheinungsdatum: Februar 2018
Seitenanzahl: 368
Preis: 10,99€

Erster Satz: Als Ema die Tür zum Schlafzimmer ihrer Eltern öffnete, ahnte sie nicht, dass sie dies zum letzten Mal tun würde.

Letzter Satz: „Aus Liebe, Emma. Ich habe das alles nur aus Liebe getan.“

Inhalt in 3 Worten: Täuschung. Vertrauen. Realität.

Lieblingsfigur: Emma Stein

Inhalt laut Klappentext

Ihr Postbote bittet Sie, ein Paket für einen Nachbarn anzunehmen. Einen Nachbarn, dessen Namen Sie noch nie gehört haben. Obwohl Sie schon seit Jahren in Ihrer kleinen Straße wohnen. „Was kann schon passieren?“, denken Sie sich. Und lassen damit den Alptraum in Ihr Haus…

Handlung

Das Buch beginnt, mit Emmas Kindheit, als sie sechs Jahre alt war. Sie hat Angst, weil sie denkt, dass jemand in ihrem Schrank sitzt, doch ihre Eltern glauben ihr nicht. Nach und nach wird Arthur in ihrem Schrank zu ihrem Freund, bis sie in Therapie muss und ihren Freund nicht mehr sieht. Viele Jahre später, Dr. Emma Stein ist Psychologin, hat eine eigene Praxis und ist mit einem Polizisten verheiratet, als sie eines nachts nach einer Tagung in ihrem Hotelzimmer überfallen und vergewaltigt wird. Doch alles, woran sie sich erinnern kann, scheint es nicht zu geben oder wird angezweifelt, sodass sie sich selber nicht mehr trauen kann. Sie verschanzt sich in ihrer eigenen Welt und bis sie eines Tages ein Paket geliefert bekommt, dass sie in ihren schlimmsten Alptraum verfrachtet. All die schrecklichen Dinge, die ihr passiert sind, bespricht sie mit ihrem besten Freund und Anwalt Konrad, der immer für sie da war. Doch mit der Zeit ergeben Aussagen und Tätigkeiten ihres Mannes, ihrer Freundin und von anderen Menschen keinen Sinn und sie weiß nicht, wem sie trauen kann.

Fazit

Von vorne herein hatte ich große Lust das Buch zu lesen, da ich ein großer Fitzek Fan bin, seine Geschichten sehr spannend finde und seinen Schreibstil sehr gerne mag. Ab Seite Eins war ich wie gefesselt und konnte das Buch kaum aus den Händen legen – ich habe es in zwei Tage gelesen. Zu Beginn war ich durch einige Zeitsprünge etwas verwirrt, was sich aber sehr schnell legt und man gut in die Geschichte kommt. Ich bin jedes Mal aufs Neue verwundert über Fitzeks Gedankengänge und wie er es schafft die Spannung von Anfang bis Ende aufrechtzuerhalten, denn das macht in meinen Augen einen Krimi oder einen Thriller aus. Ich habe immer wieder Theorien überlegt, was denn passiert sein könnte oder wer es denn gewesen sein könnte, doch bin ich bis zum bitteren Ende nicht draufgekommen. Auch die Hauptfigur Dr. Emma Stein gefällt mir gut. Sie ist mir sehr sympathisch und ich mag die Art, wie sie denkt sehr. Obwohl die Menschen ihre Aussagen anzweifeln und ihr nicht glauben, lässt sie sich nicht beirren, denn wer kennt die Psyche eines Menschen nicht besser als eine Psychologin selber. Das scheint auch der Grund dafür zu sein, dass sie nicht wahnsinnig wird. Die Geschichte ist so gut durchdacht und ich kann das Buch allen Thriller Fans nur empfehlen.

Das Paket

2 Kommentare

  • Wonderful Fifty

    Liebe Elisa, als ich den Titel deines Blogbeitrags gelesen habe, musste ich gleich noch ein zweites Mal schauen und dann doch mal grinsen. Und jetzt rate mal, was ich an den beiden Sonnentagen am langen Wochenende verschlungen habe – genau, auch „Das Paket“. Nachdem ich im letzten Herbst meinen ersten Thriller – ein Geschenk einer Freundin – gelesen habe, habe ich dieses Genre auch für mich entdeckt und „Das Paket“ ist jetzt mein zweites Buch von Fitzek. Ich kann dir nur beipflichten, es ist ein absoluter Pageturner und spannend vom Anfang bis zum Ende.
    Hab eine wunderbare Woche und alles Liebe

    • beautyinsimplicity

      Was wirklich?? Was für ein lustiger Zufall!! 🙂 Aber wie schön, dass du in die Thrillerwelt eingestiegen bist – für mich gibt es nichts besseres! Diese Spannung ergreift mich jedes Mal und lässt mich das Buch nicht weglegen.
      Wie schön, dass dir das Buch auch so gut gefallen hat!
      Ich wünsche dir eine schöne Woche, xx

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.