Lifestyle,  The Book Club

The Book Club – Die Sonnenschwester

„Manche Frauen fürchten das Feuer, andere werden einfach dazu… – r.h.Sin

Autor: Lucinda Riley
Erscheinungsdatum: November 2020
Seitenanzahl: 864
Preis: 12,00 €

Erster Satz: „Ich weiß nicht mehr, wo ich war und was ich tat, als ich hörte, dass mein Vater gestorben war.“

Letzter Satz: Den werde ich nicht verraten, da er sehr wichtig ist und sonst einiges vorwegnehmen würde.

Inhalt in 3 Worten: Familie. Liebe. Vergangenheit.

Lieblingsfigur: Elektra d’Aplièse und Cecily Huntley-Morgan

Inhalt laut Klappentext

Reich, berühmt und bildschön: das ist Electra d’Aplièse, die als Model ein glamouröses Leben in New York führt. Doch der Schein trügt – in Wahrheit ist sie eine verzweifelte junge Frau, die im Begriff ist, ihr Leben zu ruinieren. Da taucht eines Tages ihre Großmutter Stella auf, von deren Existenz Elektra nichts wusste. Sie ist ein Adoptivkind und kennt ihre Wurzeln nicht. Als Stella ihr die berührende Lebensgeschichte der jungen Amerikanerin Cecily Huntley-Morgan erzählt, öffnet sich für Elektra die Tür zu einer neuen Welt. Denn Cecily lebte in den 1940er Jahre auf einer Farm in Afrika – wo einst Elektras Schicksal seinen Anfang nahm.

Handlung

Dieses Buch ist das sechste Band der Schwesternreihe. Die sechs Schwestern erfahren, getrennt voneinander, dass ihr Vater verstorben ist – womit die Mädchen niemals gerechnet hätten. Die sechs Mädchen wurde von ihrem Vater aus verschiedenen Ländern adoptiert, als sie noch Babys waren. Man kann die Bücher zwar unabhängig voneinander lesen, jedoch beginnt der fünfte sowie der dritte und vierte Band ein wenig anders und man bekommt die Umstände und Geschehnisse nicht so genau beschrieben, wie in den ersten beiden Bänden, in denen der Anfang nahezu identisch war.
Pa Salt hat jeder Schwester einen Brief hinterlassen, um sich zu verabschieden und um ihnen einige Hinweise zu ihrer eigenen Vergangenheit zu geben – dann ist es jeder Schwester selber überlassen, ob sie sich auf den Weg macht, ihre Geschichte herauszufinden. Im sechsten Band geht es um Elektra und wie der Klappentext schon sagt, lebt sie ein glamouröses Leben als Topmodel in New York und hat kaum Kontakt zu ihren Schwestern. Als jüngste und temperamentvollste der Schwestern ist sie nicht ganz im Reinen mit sich selbst, weiß nicht wer sie ist oder was sie tun soll, ist verzweifelt, weswegen Drogen und Alkohol ihren Alltag dominieren. Da taucht plötzlich eine Frau auf, die sich als ihre Großmutter ausgibt, was Elektra komplett aus der Bahn wirft. Sie erzählt ihr die Geschichte von der Amerikanerin Cecily, die uns in die Weiten Afrikas entführt. Dabei erfährt Elektra einiges über ihre Familie und dass sie in Harlem auf die Welt gekommen ist und entscheidet, dass sie ihr Leben ändern muss.

Fazit

Von diesem Buch beziehungsweise von dieser Schwester war ich am meisten überrascht. Elektra taucht in den anderen Bänden selten auf, weswegen ich sehr gespannt war. Sie ist auch ganz anders, als ich sie mir vorgestellt hatte – im positiven Sinne. Sie unterscheidet sich stark von ihren Schwestern, denn sie ist sehr temperamentvoll, energiegeladen, stolz und stur. Sie ist jedoch Opfer ihres Berufes und ihrer Vergangenheit und fühlt sich alleine. Das Leben als Topmodel macht sie krank, einsam und raubt ihr jede Empathie für Mitmenschen. Die Entwicklung, die sie durchmacht, ist in meinen Augen die Größte und ich habe jede Sekunde mit ihr mitgefiebert, denn im Grunde ist auch sie eine verunsicherte Frau, die auf der Suche nach Liebe ist. Auch die Geschichte ihrer Familie hat mich sehr berührt, denn Cecily ist eine wunderbare starke Frau, wie es zu ihrer Zeit nicht üblich war. Sie hat alle Hindernisse überwinden, immer das Beste aus jeder Situation gemacht und hat sich nie als was Besseres gesehen. Was diesen Band besonders spannend macht, ist, dass Elektra die sechste Schwester ist, die Bücherreihe aber die sieben Schwestern heißt – und es wurde angekündigt, dass es einen siebten Teil geben wird, auf den ich sehr gespannt bin.
UND in jedem Band erfährt man mehr und mehr über Pa Salt – der geheimnisvolle Pa Salt, den auch die Schwestern anscheinend nicht wirklich gekannt haben, da er vieles geheim gehalten hat. Auch um ihn wird es im siebten Band gehen.
Bei all den Büchern der Schwesternreihe gibt es Zeitsprünge zwischen Heute und Damals, um die Familiengeschichte zu verstehen. Mir persönlich gefällt das sehr gut, wenn man in die Vergangenheit reist, doch ich glaube das muss einem auch wirklich gefallen.

Habt ihr das Buch bereits gelesen? Elisa xx

Die Sonnenschwester

6 Comments

  • Vanessa

    Hi Elisa,
    diese Buchreihe habe ich schon oft gesehen, war mir aber nie sicher, ob das etwas für mich ist…aber es hört sich doch recht spannend an, zumindest dieses Buch!
    Liebe Grüße!

    • beautyinsimplicity

      Du musst diese Buchreihe unbedingt lesen! Sie ist so so gut! Mir fällt spontan keine bessere ein! 😂
      Ich wünsche dir einen schönen Freitag, xx

  • Lisa Marie

    Liebe Elisa,
    ähnlich wie Vanessa habe ich auch schon von dieser Buchreihe gehört.
    Gelesen habe ich jedoch bisher noch keines der Bänder. Interessant hört sich dieser Band auf jeden Fall an!

    Hab‘ noch ein schönes Wochenende! 🙂

    Liebe Grüße
    Lisa Marie

    • beautyinsimplicity

      Ich kann es dir/euch wirklich nur ans Herz lesen! Diese Bücher vermitteln nicht nur schöne Geschichten aus dem Jetzt, sondern man lernt auch einiges über die Vergangenheit und Geschichte vieler Länder, da es immer diese Zeitsprünge in die Vergangenheit gibt! Absolut zu empfehlen, xx

  • S.Mirli

    LIebe Elisa, ich bilde mir ein, ich habe dir sogar schon einmal erzählt, dass ich die Romane von Lucinda Riley liebe, allerdings habe ich mir schon länger keine Neuerscheinung mehr von ihr gekauft – und dann kommst du daher und erinnerst mich daran. Perfketer geht es doch gar nicht. Ich liebe ihre Geschichten, die sind so besonders und machen so sehr Lust auf Sommer und Abenteuer. Ich hoffe, du startest richtig gut in die neue Woche und lässt dich nicht zu sehr stressen. Gaaaanz arg liebe sonnige Grüße aus dem Süden, alles, alles Liebe, x S.Mirli
    https://www.mirlime.at

    • beautyinsimplicity

      Liebe Mirjam,
      das freut mich sehr zu hören! Ich liebe diese Buchreihe von ihr besonders, sie hat einfach etwas Besonderes, etwas Magisches! 🙂
      Dein Buch habe ich auch fast zu Ende gelesen und es ist einfach nur WOW!!
      Liebste Grüße nach Österreich, xx

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.