Lifestyle,  Serien

Top 5 Serien

Man vermisst immer das, was man nicht haben kann. Momentan vermisse ich es total Serien zu schauen – warum? Weil ich Anfang November meinen Master angefangen habe und jeden Tag von morgens bis abends an Hausaufgaben, Abgaben und Büchern sitze. Natürlich war mir klar, wenn ich Literatur studiere, dass ich viel lesen muss, doch mit allen anderen Aufgaben noch obendrauf, habe ich wirklich keine freie Minute mehr. Wie gerne würde ich mich abends auf die Couch setzen und eine Serie schauen? Oder meine Lieblingsserie (Friends, darüber habe ich schon mal einen eigenen Blogpost geschrieben, definitiv das Beste, was es gibt)? Ich dachte, wenn ich momentan nichts neues schauen kann, stelle ich euch mal meine Top 5 Serien vor. Natürlich sind das nicht nur neue Serien, sondern welche, die wahrscheinlich jeder schon hundert Mal gesehen hat, doch es sind und bleiben meine Lieblingsserien!

Platz 5 The Vampire Diaries

Auf Platz 5 steht „The Vampire Diaries“, die mit ihren 8 Staffeln mehr als spannend ist. In der Serie geht es um Elena Gilbert, die nach dem Tod ihrer Eltern versucht ein ganz normales Leben zu führen. Als das neue Schuljahr beginnt, trifft sie auf ihren neuen Mitschüler Stefan Salvatore, zu dem sie sich sofort hingezogen fühlt und der sie nach all dem Schmerz und Verlust als Einziger zu verstehen scheint. Doch schon bald wird ihre Liebe zu ihm ihr zum Verhängnis, denn Stefan ist ein Vampir. Und als auch noch sein böser Bruder Damon, der ebenfalls ein Vampir ist,auftaucht, kann es gefährlicher nicht werden und Elena, ihre Freunde, Stefan und Damon stehen immer wieder vor neuen Problemen. Wird Elena am Ende auch ein Vampir? Kann die Liebe zwischen Stefan und Elena all das überstehen? Dafür müsst ihr die Serie schauen. Doch ich verrate euch ein: mein absoluter Lieblingscharakter ist Damon Salvatore, der jede Frau mit seiner „bad boy“ Art zum Schmelzen bringt. Die Serie ist außerdem sehr sehr spannend und bei fast jeder Folge will man einfach unbedingt weiterschauen. Ich war vom ersten Moment an begeistert.

Platz 4 Orphan Black

Eine Serie, die ich erst kürzlich mit meinem Freund geschaut habe, ist „Orphan Black“. Die Serie mit 5 Staffeln schafft es bei mir auf Platz 4. SO SO spannend! Als Sarah auf einem Bahngleis auf ihren Zug wartet, begegnet ihr eine Frau, die sich vor den Zug schmeißen will. Sie schaut ihr nur eine Sekunde ins Gesicht und geschockt darüber, dass die Frau haargenau so aussieht wie sie. Da die Frau all ihre Habseligkeiten am Gleis stehen gelassen hat, nimmt sie sich ihrer an und übernimmt die Identität der Frau, da ihr eigenes Leben nicht gerade berauschend ist. Doch was sie nicht wusste, ist, dass die Frau Polizistin war. Bereits in der zweiten Folge (also kein allzu großer Spoiler) erfährt sie, dass sie ein Klon ist und es noch weitere gibt, die so aussehen wie sie. Darunter zum Beispiel Cosima und Allison, die wie Schwestern für sie werden. Doch nun hat sich ein Attentäter die Aufgabe auferlegt die Klone zu vernichten, weswegen es zu einem Wettlauf gegen die Zeit kommt. Suchtfaktor ist SEHR sehr groß! Wir haben die Serie so schnell durchgesuchtet, weil der Plot einfach unglaublich interessant ist, vor allem auch die Materie der Klone. Außerdem finde ich es sehr beeindruckend, dass die Schauspielerin so viele verschiedenen Rollen spielt.

Platz 3 Prison Break

Die Serie mit 5 Staffeln war lange Zeit meine Lieblingsserie (bis sie von Friends und anderen abgelöst wurde). Ich weiß gar nicht, wie ich darauf gekommen bin oder wer sie mir empfohlen hat, doch ich war vom ersten Moment so begeistert, weil die Serie auch sehr spannend ist. In der Serie geht es um Michael Scofield und seinen Bruder Lincoln Burrows, der zu Tode verurteil wurde, weil er den Bruder der amerikanischen Vizepräsidentin ermordet haben soll. Michael glaubt fest daran, dass sein Bruder unschuldig ist und entwickelt einen Plan, wie sie aus dem Gefängnis ausbrechen können. Doch dafür muss er selber erstmal in das Gefängnis rein. Doch er kennt die Baupläne des Gefängnisses, da er damals als Ingenieur beim Umbau dabei war, was ihnen zum Vorteil kommt. Seine Denkweise, seine Klugheit und seine Genauigkeit könnten seine Idee in eine Tat umsetzen, doch dafür ist er auf die Hilfe anderer Häftlinge angewiesen, von denen er noch nicht weiß, ob er ihnen trauen kann. Und wäre da nicht noch die hübsche Gefängnisärztin Sara. Auch unglaublich spannend, da man sich einfach wünscht, dass es klappt. Außerdem finde ich die Thematik äußert interessant, weswegen ich sie auch immer wieder schauen und jedem empfehlen kann.

Platz 2 The Originals

Wenn ihr ein Fan von „The Vampire Diaries“ seid oder allgemein ein Fan von Vampirserien, kann ich euch die Spin-Off Serie mit 5 Staffeln mehr als nur empfehlen. Die drei mächtigsten Vampir-Geschwister Klaus, Elijah und Rebekah Mikaelson (die man zuvor auch schon bei „The Vampire Diaries“ kennenlernt) kehren nach New Orleans zurück, in ihre ehemalige Heimat. Die Stadt, die einst Klaus gehört hat und die er mit aufgebaut hat, steht jetzt unter der Herrschaft von Marcel, der einst sein Schützling war, und dem Klaus die Herrschaft wieder wegnehmen möchte. Außerdem wird es besonders spannend, den Klaus ist ein sogenannter „Hybrid“, halb Vampir, halb Werwolf und hat, obwohl es niemand dachte, eine Werwölfin geschwängert. Wie das wohl weitergeht? Vor allem wenn man Klaus und seine machthungrige, egozentrische und herrschsüchtige Art kennt. Doch auch er hat eine weiche Seite, von der ich einfach nur begeistert bin. Von den Original-Geschwistern ist er mein absoluter Favorit und finde es sehr schade, dass es nicht noch mehr Staffeln gibt.

Platz 1 Grey’s Anatomy

Last but not least, wer kennt die Serie nicht? „Grey’s Anatomy“! Mittlerweile gibt es schon 17 Staffeln – wow! Ich selber kenne auch nur 13, da die anderen noch nicht verfügbar sind auf Amazon Prime. Ich muss gestehen, ich habe die Serie erst letztes Jahr angefangen zu schauen, doch kannte sie vom Hören schon ewig, da gefühlt jeder diese Serie geschaut hat. Jeder war ein großer Fan und saß einmal die Woche vor dem Fernseher, um die neueste Folge bloß nicht zu verpassen. Ich hatte diesen Hype damals noch nicht so ganz verstanden und dachte mir noch so: „Was kann nur so spannend sein an einer Serie mit Ärzten?“ Tja, aus Langeweile habe ich sie dann letztes Jahr spontan angefangen und war schon nach den ersten Paar Folgen so angetan, dass ich mich gefreut habe, dass ich so lange gewartet hab, denn ich hatte 13 Staffeln davon vor mir, ohne Pause!
In der Serie geht es um Meredith Grey, deren erster Tag als Ärztin im Praktikum im „Seattle Grace Hospital“ in der ersten Folge beginnt. Zusätzlich ist heute Morgen neben einem Mann aufgewacht, den sie am Abend zuvor kennengelernt hat. Dieser ist ihr Chef Dr. Derek Shepherd. Fängt ja schon mal gut an! Als Neulinge versuchen sie und ihre Kollegen im Praktikum, Cristina, George, Izzie und Alex, den Alltag zu überstehen, ohne einen Patienten umzubringen und geraten dennoch jeden Tag in schwierige Situationen. Und da sie alle jeden Tag etliche Stunden im Krankenhaus verbringen, dreht sich auch ihr Privatleben dort ab, was von lustig, über romantisch bis hin zu fremdschämend vorhanden ist. Was ich besonders an der Serie liebe, sind all die Charaktere, die einfach super zusammenpassen und die von den Schauspielern unglaublich gut gespielt werden. Ich verspreche euch, nachdem ihr diese Serie geschaut habt, wollt ihr auch unbedingt Ärzte werden – wenn auch nur für kurz! Doch ich bin so so begeistert und kann die nächste Staffel kaum abwarten.

Ups – Modern Family

Ich weiß ich habe gesagt, dass es meine Top 5 sind, doch jetzt, am Ende des Beitrages, ist mir aufgefallen, dass „Modern Family“ auch definitiv in meine Top 5 gehört, wusste nur leider nicht, was ich rausstreichen sollte. Also kommt hier nochmal ein kleiner Nachschub.
Die Serie hat 11 Staffeln und ist unglaublich lustig. Ich habe bei keiner Serie in meinem Leben so viel gelacht wie in dieser. Die Folgen sind nur 20 Minuten lang und man kann sie auch gut nebenher schauen, weil der Plot nicht so voll und kompliziert ist, dass man die ganze Zeit aufpassen muss, aber denn ist die Serie absolut sehenswert, da sie Liebe, Freude, Familie, Fürsorge und Freundschaft verbindet und so so schön ist.
In der Serie geht es um drei Familien, die aber auch miteinander verwandt sind. Jay Pritchett hat eine wesentlich jüngere Frau geheiratet, Gloria, die den Sohn Manny mit in die Ehe brachte. Aus vorheriger Ehe hat Jay jedoch auch zwei Kinder. Sein Sohn Mitchell lebt mit seinem Partner Cam und ihrer Adoptivtochter zusammen und seine Tochter Claire, die mit Phil verheiratet ist, hat drei Kinder: Hayley, Alex und Luke. Die Serie dreht sich um diese Familie und ist einfach nur herzerwärmend, aber wie gesagt, so unglaublich lustig, dass ich sie jedem nur empfehlen kann.

Was sind eure Top 5 Serien? Welche Serien würdet ihr euren engsten Freunden empfehlen? Elisa xx

18 Comments

  • Nummer Neun

    Oh ja, Modern Family ist toll 🙂

    Bei Orphan Black fehlt mir noch die letzte Staffel. Die schiebe ich mittlerweile aber schon so lange vor mich her, dass ich gar nicht mehr so richtig weiß, was zuletzt eigentlich passiert ist.

    • beautyinsimplicity

      Ja oder? Das ist so lustig!
      Oh das mit dem Vor-sich-hin-schieben kenne ich nur zu gut. Manchmal dauert es einfach zu lange, bis die neueste Staffel erscheint und bis dahin hab ich dann schon so viel vergessen und muss mich dann echt überwinden weiterzuschauen, obwohl ich die Serie wirklich gerne mochte. Aber meistens ist man nach eins zwei Folgen wieder drin! Ich würde dir auf jeden Fall raten weiterzuschauen!
      Ich wünsche dir einen schönen Samstag, xx

  • Vanessa

    Hi Elisa,
    cooler Beitrag! Bei Vampire Diaries war ich irgendwann raus, da hat es mich ab Staffel 4 oder so nicht mehr gepackt…und Grey´s Anatomy habe ich tatsächlich wirklich noch nie gesehen 😀 HIer scheint also noch Suchtpotential da zu sein und ich wäre auch eine Weile beschäftigt, wenn ich mir die Zahl der Staffeln anschaue, hihi. Modern Family gehe ich mit, liebe ich total!
    Bei mir kommen als Favoriten noch The Crown und meine Alltime-Favs Sex and The City und Friends hinzu (trotz der heutzutage kritischen Stimmen dahinter). Es geht immer darum, wie bewusst man das schaut und was man daraus mitnimmt und was nicht :))
    Liebste Grüße und hab ein schönes Wochenende!

    • beautyinsimplicity

      Hey Vanessa,
      ohaaaaa das kann ich nicht verstehen. Ich finde Vampire Diaries so so spannend. Schaue die Serie auch immer wieder nebenher an. Aber da unterscheiden sich einfach die Geschmäcker! 🙂
      Grey’s Anatomy kann ich dir nur empfehlen und da ich auch erst recht spät auf den Zug aufgesprungen bin, konnte ich auch sehr sehr lange gucken, was ich aber zur Abwechslung gut fand.
      The Crown mag ich auch echt gerne und Friends ist sowieso meine absolute Lieblingsserie, die ich schon 8 Mal durchgeschaut habe. Darüber habe ich aber einen eigenen Blogpost geschrieben, da das die beste Serie überhaupt ist.
      Ich wünsche dir einen schönen Sonntag, xx

  • Frauke

    Da bin ich ganz bei dir – Prison Break, Modern Family und The Vampire Diaries zählen auch zu meinen absoluten Lieblingsserien 🙂 The Originals habe ich leider nie geschaut und Greys Anatomy nur bis Staffel 7, bis dahin war es aber auch mega !!
    Wobei ich mich glaube ich auch nie für meine Top 5 entscheiden könnte, es gibt einfach zu viele tolle Serien 😀
    Mag deinen Blog und deine Beiträge übrigens total gerne und schaue gleich mal, dass ich dir hier irgendwie folgen kann und natürlich auch auf Insta 😀

    • beautyinsimplicity

      Oh das freut mich sehr zu hören, dass wir uns bei so vielen Serien einig sind 🙂 Ich fand es tatsächlich auch echt schwer mich festzulegen, da es so viele gute Serien gibt. Es wäre wahrscheinlich einfacher Listen zu machen für verschiedene Kategorien vielleicht und sich dann festzulegen. Was ich noch nicht geschaut habe, aber wovon ich auch nur Positives höre, sind The Bold Type, Emily in Paris und Bridgerton – die stehen als Nächstes auf meiner Watchlist.
      Das freut mich sehr zu hören, vielen vielen Dank!
      Ich wünsche dir einen schönen Sonntag, xx

  • Nadine

    Ich habe früher Vampire Diaries sehr gemocht, mich hat Damon aber nie zum schmelzen gebracht, fand ihn immer was overrated 😀 Wollte auch eigentlich endlich mal die letzte Staffel mir anschauen, aber habe sie nach ein paar Folgen abgebrochen. Es ist einfach nicht mehr meins.
    Vielleicht klappt es ja bei The Original, da habe ich mir mal bei Amazon die letzten beiden Staffeln gekauft. Orphan Black klingt richtig gut, das werde ich mir notieren! Aktuell hatte ich überelgt, ob ich nochmal bei Netflix mir THe Last Kingdom anschauen werde, weil mir immer noch die vierte Staffel fehlt, ich aber vieles vergessen habe.

    vielen dank für deinen Kommentar und den Glückwunsch zum BA. Dir ebenfalls! Ja, habe das die ganze Zeit schon was skeptisch gebäugt, aber da war ja immer noch die Rede von, das ist soweit weg, das ist gar nicht so tragisch und jetzt sieht man es… Na ja, ich hoffe für dich sehr, dass du deinen Ausflug nachholen kannst. Und zum Bücher schreiben, ich glaube wer ein Buch schreiben möchte, der schafft das auch. Man muss sich durchbeißen und man wächst auch dabei.

    Alles Liebe
    Nadine

    • beautyinsimplicity

      Hallo Nadine,
      ich muss auch noch die letzte Staffel von The Originals anschauen und freue mich sehr darauf! Habe bisher noch nicht die Zeit dafür gefunden haha. The Last Kingdom kenne ich gar nicht, muss ich mal googlen 🙂
      Ja, da hast du recht. Ich glaube auch, dass man daran wächst, wenn man ein Buch schreibt, doch im ersten Moment wirkt es total unrealistisch, dass man es selber machen könnte 😂
      Ich wünsche dir ein schönes Wochenende, xx

  • Alexa's Bellevie

    Liebe Elisa, oh ja das kenne ich zu gut – als ich meine Bachelor Thesis geschrieben habe, war gerade Gossip Girl total im Trend und es war echt so so hart es nicht zu schauen – bzw. ich habe es teilweise nebenher trotzdem geguckt 😀 haha. Prison Break fand ich auch ganz toll! Dann noch ganz viel Erfolg für deine Master Arbeit und gutes Durchhalten! Liebste Grüße, Alexa

    • beautyinsimplicity

      Haha das kann ich total verstehen. Ich habe mir während der Bachelorarbeit auch die ein oder andere Folge reingezogen, weil seien wir mal ehrlich, man kann nicht jeden Tag 24 Stunden schreiben!
      Danke dir Alexa,xx

  • S.Mirli

    Liebe Elisa, was würden wir nur alle ohne Netflix machen, ich will mich gar nicht zurückerinnern, wie es war, auf das „normale“ Fernsehprogramm angewiesen zu sein. Für mich wird TVD auch immer einen hohen Stellenwert haben, ich hab die Serie geliebt, genauso wie The Originals. Und Prison Break, yesss, wobei mir die letzten Staffeln nicht mehr SO gut gefallen haben, aber die erste war der Hammer und momentan schaue ich erneut alle Staffeln von Modern Family durch, nach wie vor eine meiner liebsten Serien, eine richtige WOhlfühlserie. Ich wünsche dir eine ganz fabelhafte neue Woche, alles, alles Liebe, x S.Mirli
    https://www.mirlime.at

    • beautyinsimplicity

      Hallo liebe Mirjam,
      ohja, das stimmt. Ich schaue tatsächlich nie Fernseh, ich weiß nicht warum, aber irgendwie kommt nichts, was mich interessiert. Wer weiß, vielleicht ändert sich das irgendwann wieder 🙂
      Es freut mich sehr zu hören, dass du und viele andere, die Serien ebenfalls sehr hoch bewerten!
      Ich wünsche dir ein schönes Wochenende, xx

  • Nicole

    Bei „Grey’s Anatomy“ habe ich mir genau das Gleiche gedacht, denn tatsächlich bin ich auch erst vor ca. 3 Jahren oder so, auf die Serie aufmerksam geworden. Ich wusste zwar, dass sie erfolgreich ist und ziemlich gehypt wird, habe das aber nie so ganz verstanden, bis ich dann eines Nachts nicht gut schlafen konnte und neben noch den TV laufen hatte. Dann habe ich beim zappen auf Sixx eine Folge „Grey’s“ geschaut und war hin und weg. Als ich dann langweile hatte, habe ich dann auch bei Prime mit der Serie angefangen und war auch richtig schnell begeistert. Jetzt gehört sie auch zu meinen Lieblingen. Bin aber mal gespannt, wie lange sie noch läuft. Die aktuelle Staffel, die derzeit in den USA läuft, soll ja wieder richtig gut sein.

    Ansonsten: Oh ja Vampire Diaries und The Originals – auch zwei Serien, die mich in meiner Jugend begeistert haben. Ich muss ja gestehen, dass ich The Originals vom Ton her immer etwas besser fand als TVD, einfach weil es erwachsener und düsterer ist und Klaus als Charakter so interessant und facettenreich. Es ist faszinierend wie unsicher und weich er im Umgang mit Hope wird. Bei Vampire Diaries war Damon ganz klar auch mein Favorit, denn Ian hat das fantastisch gespielt.

    Ansonsten habe ich in meiner Jugend auch Prison Break geschaut, ich weiß auch gar nicht mehr, wie ich zu der Serie kam. Ich glaube ich habe die auch eher durch Zufall bei RTL gesehen und war hin und weg.

    Dankeschön für dein liebes Kommentar und Kompliment Elisa,
    Das hört sich aber doch auch anch wunderschönen Feiertagen an, was mich freut zu hören :). Oh „The Bold Type“ musst du unbedingt mal anschauen, ich glaube, dass dir die Serie super gefällt.

    Ich muss auch dazu sagen, dass ich einige der serien auch über mehrere Monate geschaut habe. Ich erwähne im Monatsrückblick jedoch dann immer alle, die ich im Dezember beendet habe. Teilweise laufen da Serien mit rein, wo nur noch 1-2 Folgen gefehlt haben :D. Der Dezember ist aber generell etwas voller was Filme/Serien anbelangt, weil ich doch an den Feiertagen etwas binge und die Weihnachtsferien auch nutze, um die eine oder andere Serie abzuhaken.

    • beautyinsimplicity

      Liebe Nicole,
      ich bin auch so begeistert von Grey’s Anatomy. Ich finde es so krass, dass es so viele Staffeln gibt, die alle so gut sind und es immer weiter läuft. Ich glaube ich kenne keine andere Serie, die so viele Staffeln hat!
      Ich habe The Originals noch nicht fertig geguckt und bin so gespannt auf die letzte Staffel, aber bisher hatte ich einfach noch keine Zeit – ich hoffe jedoch sehr bald!

      Und ja, ich bekomme immer wieder von „The Bold Type“ gesagt, dass es mir bestimmt sehr gut gefallen wird, weswegen all das in den Semesterferien nachgeholt wird 🙂
      Ich wünsche dir ein schönes Wochenende, xx

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.