Lifestyle

What happened in June 2021

Meine Lieben, was soll ich sagen? Die Hälfte des Jahres ist nun offiziell vorbei. Januar, Februar, März, April, Mai und Juni sind an mir vorbeigeschossen wie Raketen und ich weiß gar nicht, wo die Zeit hin ist. Der Sommer ist (mehr oder weniger) eingekehrt, die Läden haben wieder geöffnet, man kann gemütlich in Restaurants sitzen und ENDLICH seine Liebsten wiedersehen. Wer hätte gedacht, dass dies wieder möglich sein könnte? Doch nun genug herumfaselt, widmen wir uns den schönsten Momenten, die ich diesen Monat erlebt habe (und natürlich das leckere Essen).

Momente

Ein wunderschöner Moment diesen Monat war der Geburtstag einer Freundin, an dem wir eine Weinwanderung durch die Weinberge in Nierstein gemacht haben. Mit einem Bollerwagen und ganz viel Essen und Trinken sind wir gestartet und waren 7 Stunden unterwegs. Natürlich gab es auch genug Pausen, in denen wir gegessen, uns eingecremt und Spiele gespielt haben. Es war ein wunderschöner Tag, die Sonne hat geschienen und alle waren gut drauf – es tat wirklich gut endlich mal wieder etwas in einer Gruppe zu machen (Geimpfte waren dabei und alle anderen haben einen Test gemacht).

Was außerdem auch wieder möglich war und was ich sehr genossen habe, war ein Tag im Mainzer Freibad. Eine Freundin hatte mich gefragt, ob wir uns für einen Slot eintragen wollen und gehen wollen, denn an diesem Tag war so gutes Wetter gemeldet. Wir also Slot gebucht und hingefahren. Das letzte Mal, als ich im Freibad war, ist bestimmt schon 10 Jahre her, so im Teenageralter mit den Freundinnen. Danach bin ich eigentlich lieber ans Meer oder an den See gefahren und da ich ja auch einige Jahre in Augsburg gewohnt habe, waren die quasi um die Ecke. Doch ich war positiv überrascht und die Abkühlung tat gut.

Eine weitere Unternehmung, die mein Freund und ich gemacht haben, war in ein Barfußpfad. Dafür sind wir nach Bad Schwalbach gefahren. Das ist ein 24 Stunden geöffneter öffentlicher Weg, den man einfach entlang spazieren kann, auf dem mehrere Stationen sind, die mit verschiedenen Materialien ausgelegt sind. Meinen Füßen tat es gut und wir hatten viel Spaß. Wir haben sogar im Wald vorher eine Schlange gesehen. Anschließend haben wir spontan entschieden noch eine Runde Minigolf zu spielen, da das Wetter so gut war und auf der Bahn nichts los war.

Spontan ging es für mich mit einer Freundin in den Tierpark in Rheinböllen. Nach knapp 45 Minuten sind wir angekommen. Am Eingang haben wir uns Tierfutter gekauft und sind durch den Zoo spaziert. Das Besondere ist, dass man mit den Ziegen, Mufflons und auch den Rehen zusammen laufen und sie dabei füttern und streicheln kann. Normalerweise kann man auch zu den Lamas, doch da war gerade Nachwuchs, weswegen die Tiere sehr angespannt sind. Doch ich muss sagen, das Babylama war wirklich unglaublich süß!

Eine eigene Spalte in der Moment-Kategorie bekommt ausnahmsweise mal eine Pizza (normalerweise zeige ich euch ja Essen in der Food-Kategorie), doch diese Pizza, war die erste Pizza, die ich nach all den Lockdowns etc. wieder in einem Restaurant gegessen habe. Mit meiner Schwester habe ich einen Tisch in der L’Osteria in Mainz draußen reserviert und sind voller Vorfreude hin. Es war SO viel los und die Schlange für nicht reservierte Plätze wurde immer und immer länger. Doch wir hatten zum Glück unseren Platz und ich habe mir ganz klassisch eine Pizza Margherita ausgesucht, die einfach nur köstlich war.

Das Highlight meines Junis war, dass ich nach 7 Monaten endlich meine zwei besten Freundinnen wiedergesehen habe. Ich habe die zwei während meines Studiums in Augsburg kennengelernt, weswegen wir mittlerweile vieeeeele Kilometer auseinander wohnen und uns daher nicht mehr so oft sehen – leider. Die eine wohnt in Regensburg, zu der wir dann nach der langen Zeit endlich fahren konnten. Wir drei waren sofort im siebten Himmel und wir haben rund um die Uhr gequatscht und das Wochenende war auch viel zu kurz – aber immerhin besser als gar nichts. Das größte und beste Pfannenschnitzel, das ich jemals gegessen habe, gibt es übrigens in Regensburg! Am Sonntag waren wir dann auch in Walhalla, was ungefähr 20 Minuten von Regensburg entfernt liegt, um diesen wunderschönen Tempel zu besichtigen. Irgendwie, finde ich, passt er gar nicht so in die deutsche Landschaft, sondern erinnert mich mehr an Griechenland haha

Food

Aioli mit Brot und Oliven
UND leckere Cocktails im Extrablatt Mainz

Books

Auch diesen Monat bin ich durch das Arbeiten und die Uni kaum zum Lesen gekommen, doch ein Buch habe ich geschafft, nämlich: Chanel Catwalk Complete. Dazu habe ich euch auch eine Rezension geschrieben. Falls ihr an Fashion interessiert seid, kann ich euch das Buch nur empfehlen.

Series/Movies

Im Juni haben mein Freund und ich natürlich Brooklyn 99 weitergeschaut und ich liebe die Serie immer mehr. Ich muss in jeder Folge so viel lachen und liebe die ganzen Charaktere. Die 16 und 17 Staffel von Grey’s Anatomy habe ich auch angeschaut, da ich entdeckt habe, dass es sie auf Disney+ gibt. Von der 17ten Staffel gab es allerdings leider nur 7 Folgen, warum auch immer.
Die vierte Staffel von Elite ist auch rausgekommen und die 8 Folgen habe ich innerhalb von zwei Tage durchgesuchtet, weil es einfach so gut war! Jetzt habe ich die neue Serie „Sex/Life“ auf Netflix angefangen, kann darüber allerdings noch nicht viel sagen.

Das war auch schon der Juni. Wie war euer Juni? Hattet ihr einen Lieblingsmoment? Elisa xx

3 Comments

  • Nummer Neun

    Oh Regensburg 🙂 Wenn nichts dazwischen kommt, mache ich morgen einen Ausflug dorthin!

    Ansonsten aber echt schön, dass man wieder mehr machen kann und auch das Wetter teilweise mitgespielt hat. Das erste Mal wieder im Biergarten sitzen war schon toll. Und auf das Minigolf spielen bin ich echt neidisch!

    Wie weit bist du mit Brooklyn Nine Nine?

  • Lisa Marie

    Hi Elisa,

    freut mich, dass du einen schönen Juni hattest!
    Der Geburtstag von deiner Freundin hört sich nach richtig viel Spaß an und das Essen sieht wieder toll aus! 🙂

    Mein Juni war etwas anstrengend, aber insgesamt trotzdem ok. Mein Highlight war die Orchideen-Wanderung, die ich mit einem Arbeitskollegen gemacht habe und eine lustige Wanderung im Thüringer Wald. 🙂

    Liebe Grüße
    Lisa Marie

  • Vanessa

    Hi Elisa,
    das hört sich nach einem tollen Monat an 🙂 Das Essen sieht immer gut aus, bekomme schon immer Hunger in den Stories 😀 Elite müsste ich auch noch gucken, habe aber auch gehört, dass einige es schon sehr konstruiert empfanden. Schaue aber eh gerade „The Bold Type“ und finde es megageil! Walhalla mit griechischer Architektur?? Wie witzig ist das denn 😀 Habe ich irgendwo auch schon einmal gesehen, sieht echt toll da aus.
    Liebe Grüße an dich!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.