Food,  Lieblingsrezepte

Zimtschnecken

Mit einer Freundin zusammen haben wir diesen Monat Zimtschnecken gebacken. Wir hatten schon eine ganze Weile darüber gesprochen, weil wir irgendwann mal, als wir uns getroffen haben, welche auf Instagram gesehen haben und sofort meinten: „Uhh, die müssen wir unbedingt machen!“ Was soll ich sagen? Sie sind köstlich geworden und wir haben einen nach dem anderen verschlungen.

Dauer: 4 Stunden

Aufwand:

Schwierigkeit:

Zutaten

Für den Teig

150g Butter
½ TL Salz
½ Liter lauwarme Milch
50 g frische Hefe
2 Eier
850 g Mehl
Mehl zum Verarbeiten
100 g Zucker
2 TL gemahlener Kardamom

Für die Füllung

200 g Butter
150 g Zucker
2 TL gemahlener Zimt

Für den Zuckerguss

Wasser
Puderzucker

Zubereitung

  1. Die Milch in eine Schüssel geben, die Hefe hineinbröckeln und so lange Rühren, bis sie sich aufgelöst hat
  2. Ein Ei verquirlen und dazugeben
  3. Mehl, Kardamom, Zucker und Salz untermischen
  4. Dann die Butter hinzufügen und auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche zu einem Teig kneten
  5. In eine Schüssel legen, ein Geschirrtuch drüber und 1-2 Stunden gehen lassen
  6. Für die Füllung Butter, Zimt und Zucker mischen
  7. Den Teig halbieren und zu einem großen Rechteck ausrollen
  8. Die Zimtfüllung verteilen und den Teig wieder aufrollen (an der Längsseite beginnend)
  9. Dann 2,5 cm dicke Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech auslegen
  10. Leicht andrücken, ein Ei verquirlen und mit einem Pinsel die Zimtschnecken damit bepinseln
  11. Abdecken und noch mal 30 Minuten gehen lassen
  12. Anschließend die Zimtschnecken im Ofen (180 Grad) 25-30 Minuten backen
  13. Abkühlen lassen und zu guter Letzt Wasser und Puderzucker zu Zuckerguss vermischen und über den Zimtschnecken verteilen

Ich kann gar nicht beschreiben, WIE LECKER die Zimtschnecken geworden sind. Zusammen mit einem kalten Glas Milch oder einer Kugel Eis am besten noch warm verzehren und ich verspreche euch eine Geschmacksexplosion in eurem Mund. Viel Spaß beim Backen, Elisa xx  

3 Comments

  • Wonderful Fifty

    Liebe Elisa, wieder so ein Beitrag, wo mir schon bei ersten Bild das Wasser im Mund zusammenläuft und ich mich gleich mal auf die Suche nach irgendetwas Essbaren, nein natürlich nach irgendetwas Süßem machen muss. Zimtschnecken sind ja so was von köstlich, trotzdem habe ich mich bisher doch tatsächlich noch nie selbst an eine Zubereitung gewagt – ich sage nur: Germ. Vor einem Germteig habe ich immer noch großen Respekt und jede länger ich ihn nicht mache, umso größer wird dieser anscheinend. Aber du hast mir wirklich Anreiz gegeben, dies wieder mal zu versuchen – vielen Dank für die Anregung.
    Hab ein wunderbares Wochenende und alles Liebe Gesa

  • Vanessa

    ELISA, ich flippe aus!! Wie köstlich sehen dir aus! Ich liebe Hefegebäck so sehr und bin aktuell am Boden zerstört (ok, das ist etwas über,aber bei Essen wird es ernst), dass die Bäckerei meines Herzens die Heferollen aus dem Sortiment genommen hat für die Sommersaison…da werde ich dieses Rezept mal an mein Umfeld geben, denn ich mag backen ja nicht so…aber vielleicht finde ich jemanden, der mich unterstützt 🙂
    Liebe Grüße!!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.